Gütesiegel als Premium-Partner am Ahornweg

Der Ahornweg verläuft mit einer Länge von etwa 100 Kilometern in der bergigen Landschaft durch das südliche Osnabrücker Land.
Verschiedene Ahornarten, bewaldete Hänge des Mittelgebirges und attraktive Aussichtspunkte säumen den Wanderweg und machen ihn so zu einem Naturerlebnis.
Als Markierung dieses Weges dient das Ahornblatt. In Form einer Acht schlängelt sich der Weg in und am Teutoburger Wald.
Der Ahornweg führt durch die drei Heilbäder Bad Iburg, Bad Rothenfelde, Bad Laer und das "Töpferdorf" Hagen. Der Rundwanderweg streift Georgsmarienhütte "die Stadt im Grünen", und bringt den Wanderer zu den Quellen am südwestlichen Hang des Beutlings bei Melle-Wellingholzhausen.
Weiter zeigt der Weg die faszinierende Landschaft der "Borgloher Schweiz" rund um die Ortschaft Hilter.
So garantiert der Ahornweg auf fünf abwechslungsreichen Etappen ein unvergessliches Wandererlebnis.